Blog

Die Wissenschaftlichen Grundlagen der Chiropraktik

Haben sie gewusst, daß die Chiropraktik als eigenständige Wissenschaft bei der WHO anerkannt ist und in über 60 Ländern praktiziert wird? Die Chiropraktik existiert seit 1895 und kommt aus Amerika. Weltweit werden Millionen von Patienten mit der Chiropraktik behandelt, um auf eine natürliche Weise das Gesundheitspotential, das in jedem von uns steckt, voll auszuschöpfen. Das bedeutet:  ohne Medikamente, ohneSpritzen und vor allem ohne  invasiven Eingriffe.

Viele wissen noch gar nicht, daß die Chiropraktik eine fundierte Wissenschaft ist und hier wollen wir Sie kurz mit den wissenschaftlichen Grundlagen, auf der die Chiropraktik basiert, vertraut machen. Diese Grundlagen basieren auf folgenden medizinisch anerkanntem Wissen und Fakten:

Grundlage No1. - Die angeborene Fähigkeiten

Die Chiropraktik ist eine Wissenschaft, die auf der Erkenntnis basiert, dass der Körper ein selbstheilender Organismus ist. Dieser besitzt die Fähigkeit, sich selbst zu kontrollieren, zu regulieren und sich zu regenerieren, also sich zu erholen!

Folgerichtig bedeutet es, daß der Körper alles selber in sich hat,  um gesund zu bleiben oder wieder zu werden, so daß der Mensch das Leben wieder schmerzfrei genießen kann. Das sind permanente Prozesse, die Tag und Nacht im Körper ablaufen. Ständig gleicht er sich aus, paßt sich an, und repariert sich ständig. Der Körper ist eine Meisterleistung der Natur!

Ein Beispiel:  der Körper hat in sich ein anspruchsvolles Abwehrsystem aufgebaut (gegen Viren, Bakterien, Bazillen, etc.),  das ihn von außen und auch von innen schützt. Weiterhin besitzt er ein angeborenes Alarmsystem, das unseren Geist informiert, wenn etwas im Körper nicht funktioniert. Ganz von alleine reguliert er Kreislauf, Atmung, Blutdruck, Körper-temperatur, Verdauung und sorgt dafür, daß alle Organe ihre Funktion ausüben. Der Körper ganz alleine sorgt für das Überleben und die Gesundheit!  

Diese angeborenen Fähigkeiten kann der Körper zu 100% präzise ausführen wenn er auch 100% funktioniert. Eine Dysfunktion, eine Störung  im Körper, egal wo,  wird sich auf diese faszinierende Kräfte negativ auswirken, diese teilweise unterdrücken und damit unsere Gesundheit aus der Balance bringen.

Grundlage No 2. - das Kontrollsystem

Die Chiropraktik basiert auch auf dem medizinisch unumstrittenen Wissen, dass das Nervensystem alle Körperteile, alle Körpersysteme, jedes Organ und jede Zelle im Körper überwacht und koordiniert. Auch die angeborenen Fähigkeiten, wie oben beschrieben, brauchen als Basis ein gesundes Nervensystem. Man sagt ja nicht umsonst,  daß wir das Leben durch das Nervensystem leben. Nun die logische Schlussfolgerung:

“ Die Grundlagen für ein gesundes Leben und das eigene Wohl-befinden sind ein gesundes Nervensystem basierend auf einer gesunden Wirbelsäule.“

Die Wirbelsäule – die Säule des Lebens

Die Wirbelsäule spielt eine sehr wichtige Rolle, wenn es um die Gesundheit geht. Sie spielt eine zentrale Rolle im Bewegungsapparat und erlaubt uns, daß wir uns bewegen und unsere täglichen Aufgaben ausführen. Doch ebenso schützt die Wirbelsäule das fragile Nerven-system, das Rückenmark und die Nervenbahnen. Der Hauptnervenstrang führt durch die gesamte Wirbelsäule - und daher ist  im Wirbelsäulenbereich das Nervensystem am meisten gefährdet. Durch alltäglichen Gewohnheiten wird die Wirbelsäule negativ belastet und so zu sagen vorprogrammiert für die inzwischen üblichen Beschwerden, die die Pateinten dann zum Arzt bringen.

Kommunikationsstörungen im Nervensystem durch eine dysfunktionale Wirbelsäule, die nicht optimal funktioniert, eingeschränkt ist oder sich schon degenerativ verändert hat,  werden nicht nur Beschwerden verursachen, sondern auch die angeborenen Kräfte unter-drücken und somit die Lebensqualität schmälern.

Jede Bewegung und somit auch Belastung tangiert und beeinflusst die Wirbelsäule. Ist diese nicht „im Lot“  leiten die aus dem Rückenmark kommenden Nerven dieses Ungleichgewicht weiter in den Körper, z.B. in die Hüfte, die Beine, Knie, Arme…. Dort entwickeln sich dann Entzündungen, wie Arthrose, Knorpelabnutzung, etc.

Das Gesundheitspotential mit der Chiropraktik erhalten!

Die Chiropraktik ist darauf spezialisiert, Dysfunktionen/ Subluxationen (Blockaden) im Bewegungsapparat zu erkennen und diese sanft und sicher zu korrigieren. So können Sie sich in relativ kurzer Zeit wieder besser fühlen, da ihr Körper seine Funktionen optimal ausüben und sein maximales Potential ausschöpfen kann.   

Ja, das ist möglich, und zwar ohne Medikamente, Spritzen oder invasiven Eingriffe!


Öffnungszeiten
  • MO10:30 - 13:30, 15:00 - 20:00
  • DI07:30 - 12:30, 14:30 - 19:30
  • MI07:30 - 12:30, 14:30 - 19:30
  • DO07:30 - 13:00, 14:30 - 18:00
  • FRGeschlossen
Kontakt

Pelkovenstrasse 143 - 2. Stock
80992 München
info@chiromax.de
089 3929 8237