FAQ

Was ist Chiropraktik?

Schon Daniel David Palmer, der Begründer der Chiropraktik erkannte: „Chiropraktik ist Wissenschaft, Kunst und Philosophie, die sich um die Beziehungen zwischen dem Nervensystem und der Funktion des Körpers, also der Gesundheit, bemüht.“

Chiropraktik umfasst dabei sowohl das Erkennen von Subluxationen im Wirbelsäulenbereich als auch die chiropraktische Justierung. Bei der Justierung handelt es sich um gezielt gesetzte Impulse, die Subluxation lösen und die daraus resultierende Nervenblockade beseitigen. Nur wenn der Körper frei von Blockaden und somit voll funktionsfähig ist, kann der Mensch sein persönliches Gesundheitspotenzial ausschöpfen.

Chiropraktik beruht auf der wissenschaftlichen Erkenntnis, dass der Körper ein Organismus ist, der sich selbst regulieren und heilen kann, und dass alle Funktionen in unserem Körper vom Nervensystem kontrolliert und gesteuert werden.

Die Chiropraktik findet ihre Grundlagen auch im philosophischen Grundverständnis, dass der menschliche Körper über eine Art „innere Intelligenz“ verfügt, die mit Hilfe von Gehirn und Nervensystem als Kommunikationswege, dafür sorgt, die Gesundheit unseres Körpers zu erhalten. Störungen im Nervensystem können zu Gesundheitsbeschwerden führen, die dann wiederum als Krankheiten oder Beschwerden zu Tage treten.

Kommentar: Störungen, egal welcher Art, sind immer negativ für den Körper! Subluxationen sind genau solche Störungen. Sie haben immer einen negativen Einfluss auf unser Wohlbefinden, wenn sie auch manchmal im Alltag nicht bewusst wahrgenommen werden.Wenn das Herz nicht einwandfrei funktioniert, haben wir ein ernstes Problem! Wenn die Verdauung nicht gut funktioniert, haben wir ein Problem. Genauso haben wir ein Problem, wenn unsere Wirbelsäule nicht in der richtigen Position ist und so ihre Funktion nicht ordnungsgemäß ausüben kann. Das Nervensystem ist von einer gesunden Wirbelsäule abhängig und ein gesundes Nervensystem ist die Voraussetzung für optimale Gesundheit.

Beispiel: die häufigsten Kopfschmerzen gehen von der Halswirbelsäule aus. Arbeiten wir an der Ursache, nämlich einer Fehlstellung oder Blockade der Halswirbelsäule, können wir diese Schmerzen positiv beeinflussen. Spannungskopfschmerzen oder zervikogene Kopfschmerzen sind deshalb ein Handlungsfeld der Chiropraktik.

Öffnungszeiten
  • MO Gesschlossen
  • DI 07:30 - 13:00   14:00 - 19:30
  • MI 07:30 - 13:00   14:00 - 19:30
  • DO 07:30 - 13:00   14:00 - 18:00
  • FR Geschlossen
Kontakt

Pelkovenstrasse 143 - 2. Stock
80992 München
info@chiromax.de
089 3929 8237